Duftlampe oder Diffusor - was eignet sich am besten für die Raumbeduftung?

Duftlampe oder Diffusor - was eignet sich am besten für die Raumbeduftung?

Duftlämpchen gibt es in sehr vielen Formen und werden aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Sie sind hübsch und dekorativ und durch das Kerzenlicht entsteht eine schöne Atmosphäre mit Schattenspiel. Kommt noch wohlriechendes ätherisches Öl in die Schale und wird mit dem Wasser in den Raum transportiert, wird die Wirkung noch verstärkt. Allerdings gehen beim Erhitzen in der Duftlampen-Schale viele Wirkstoffe des Öls verloren und das Dufterlebnis ist geringer als bei einem Diffusor, auch Vernebler genannt.
Achte darauf, die Kerze der Duftlampe erst dann anzuzünden, wenn das Schälchen mit Wasser und ein paar Tropfen ätherischem Öl gefüllt ist. NIE ÖL OHNE WASSER – sonst verbrennt das Öl. Da ätherische Öle bei einer Erhitzung über 40°C ihre Wirkung verlieren, kannst Du bei den Duftlämpchen nur wenig Wirkung erwarten. Aber eine schöne Ambiente und schönen Duft verbreiten sie trotzdem.

Für das höchste Dufterlebnis und grösste Wirkung empfehlen wir die Verwendung eines Diffusors/Verneblers. Dieser eignet sich am besten, um die ätherischen Öle wie zum Beispiel Lavendelöl oder Teebaumöl oder eine Duftmischung im Raum zu verbreiten, da alle Wirkstoffe der Öle bei der Verbreitung beibehalten werden. Der Diffusor spaltet das Öl in einzelne Moleküle und vermischt sie mit Wasserdampf. So gelangt das ätherische Öl mittels Wasserdampf in den Raum, wo er seine volle Wirkung entfaltet und wohltuend wirken kann. Besonders effektiv ist die Wirkung bei Erkältungen: Ravintsara- oder Eukalyptus-Öl oder eine Erkältungsmischung sind sehr wohltuend und lindernd. Zudem wird mit diesen Ölen die Raumluft für unsere gesunden Mitbewohner gereinigt und kann dazu beitragen, dass sie gesund bleiben! Zur Vorbeugung von Erkältungen kann der Diffusor also auch beitragen. Der Diffusor kann aber auch ein beruhigendes oder aufheiterndes oder auch ein konzentrationsförderndes ätherisches Öl wirkungsvoll im Raum verteilen.
Der zusätzliche Effekt eines Diffusors ist die leichte Befeuchtung der Raumluft, was im Winter besonders angenehm und willkommen ist. Zu beachten ist, zudem

  • dass die Verdampfung nicht länger als 30 Minuten am Stück dauern soll und am besten nach einer Unterbrechung von wiederum 30  Minuten wieder angestellt werden kann. Am besten dazwischen den Raum lüften. Toll eignen sich Diffuser mit Timer-Funktion, die sich automatisch aus- und wieder ein-schalten.
  • dass dass die Diffuser-Grösse zu Deiner Raumgrösse passt. Die Angaben findest Du in der Produktbeschreibung.
  • dass der Diffusor nicht in Deiner unmittelbaren Nähe steht, sondern etwas weiter entfernt – ab 1 Meter ist ideal.

Eine Alternative für kleine Räume oder für das Schlafzimmer sind die beliebten Duftsteine in vielen verschiedenen Formen. Einfach ein paar Tropfen ätherisches Öl darauf träufeln und den wunderbaren und wirkungsvollen beruhigenden Duft geniessen! Ideal bei Einschlafproblemen. Oder für die Konzentration bei Büro- oder Schularbeiten.

Für Unterwegs eignen sich Riechstifte sehr gut. Diese werden mit ein paar Tropfen des gewünschten Dufts beträufelt und Du kannst daran riechen, wann immer Du es möchtest. Zum Beispiel bei einer Erkältung, bei Angstzuständen, bei Müdigkeit und vielem mehr.

Unsere Auswahl an Duftlampen ist vielfältig! Stöbere in unserem Shop und finde Deine Lieblings-Lampe. Bei den ätherischen Duftöl-Mischungen von Farfalla ist bestimmt etwas passendes für Dich dabei. Oder magst Du lieber einzelne Duftöle oder möchtest Du Deine eigene Duftmischung zusammenstellen? Unsere Auswahl an ätherischen Ölen von Farfalla ist gross. Diese Öle sind garantiert von sehr hoher Qualität – meist aus Bio-Anbau.

Leave a reply